Hackerspace

Was ist das eigentlich? Schmeckt das gut?

Was ist ein Hackerspace?

Ein Hackerspace ist wie eine gemeinsam genützte Werkstatt. Dabei wird eine Räumlichkeit zur Verfügung gestellt, der Platz für Basteln, Hacken, einfaches Plaudern und gemeinsame Projekte schafft.

Wer sind wir?

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der die Verbreitung von Wissenschaft und Technik fördern möchte und nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist. Unseren Verein gibt es seit dem 13.01.2017. Unsere Statuten findest du hier.

Warum ein Hackerspace?

Nicht jeder hat einen 3D Drucker herumstehen. Ein Hackerspace stellt Infrastruktur, Werkzeuge und Platz für verschiedenste Projekte zur Verfügung - dass sich die Besucher an den Kosten für die von ihnen benötigten Verbrauchsmaterialien beteiligen versteht sich von selbst. Uns war es nicht nur wichtig Geräte zur Verfügung zu stellen, sondern auch Raum für den Austausch von Technik zu schaffen, den man oft in der Freizeit nicht findet.

Welche Benefits bietet ein Hackerspace?

Community und Kennenlernen

Treffen neuer Leute mit ähnlichen Interessen und gemeinsam an etwas zu arbeiten, um von anderen zu lernen und Wissen weiter zu geben.

Weiterbildung

Jeder darf zur Weiterbildung von anderen Menschen beitragen, seien es Workshops oder einfach gemeinsame Treffen, bei denen man bestimmte Themen vertieft.

Gaming

Auch unterhaltsame Veranstaltungen (wie z.B. LAN Parties) kommen bei Hackerspaces im Regelfall nicht zu kurz.

Hardware Hacking

Gemeinsam etwas bauen. Ein Hauptpunkt eines Hackerspaces ist es, gemeinsam große Projekte zu bewältigen, die man alleine nicht schaffen würde.

Software Development

Kleine bis Mittelgroße Softwareprojekte oder Hardwareprojekte in Kombination mit Mikrocontroller-Programmierung.

Typische Projekte

Typische Selbstbau-Projekte für Hackerspaces sind: Zugangskontrolle, 3D Drucker, Getränkeautomat, Snackautomat, uvm.

© 2016- All Rights Reserved
Verein zur Verbreitung und Förderung von Wissenschaft und Technik in der Gesellschaft - Segmentation Vault